Fandom

Simpsons-Wiki

Die Simpsons Staffel 24; Episode 10

387Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die zehnte Folge der vierundzwanzigsten Staffel von Die Simpsons.

HandlungBearbeiten

Achtung, Spoiler!!!

Bei einem Erfinder-Wettbewerb zum Thema "Innovationen auf dem Gebiet der alternativen Energien" richtet eine Erfindung verherenden Schaden an, bei dem unter anderem das Altersheim schwer beschädigt wird, weshalb Grandpa Simpson nun bei seinem Sohn Homer einziehen muss. Während Marge und die Kinder Grandpa beim Umzug helfen, entdeckt Homer seine Leidenschaft für ein Mitelalter-Aufbausimulationsspiel auf dem Tablet namens "Villageville" und vergisst darüberhinaus sich um Knecht Ruprecht zu kümmern. Dieser verschwindet aufgrund der Vernachlässigung. Nach einiger Zeit des Suchens, entdeckt die Familie ihn jedoch in einem Küchenschrank in welchem er sich an den Frühstücksflakes labt. Homer hat in dort ausversehen eingesperrt.

Als die Kinder den Verdacht aufbringen dass Homer den Hund womöglich garnicht gern habe, beginnt Grandpa eine Geschichte aus Homers Kindheit zu erzählen. Er hatte damals einen Hund namens Bongo den er über alles liebte. Als dieser jedoch eines Tages Mr. Burns ins Handgelenk biss da er Homer ausschimpfte, setzte dieser den Hundefänger auf Bonga an. Um Bongo zu schützen fährt Grandpa Homer und seinen Hund kurzerhand zu einer Bekannten auf dem Land an die er Bongo abgiebt. Homer war darüber am Boden zerstört, ließ Bongo jedoch sein Sweatshirt als Andenken an ihn zurück. Da Mr. Burns den Hund nicht zu Fassen bekam, entschloss er sich dazu Grandpa das Leben möglichst schwer zu machen. Homer hatte seither jedoch leider nie wieder ein gutes Verhältniss zu seinem Vater.

Homer ergänzt die ganze Geschichte jedoch, indem er erzählt wie er eines Tages versuchte Bongo zurückzuholen. Bei der Farm der Bekannden angekommen, mustte er jedoch feststellen dass Bongo glücklich ohne ihn war. Seit diesem Tag hält er Hunde für untreu und konnte keine Beziehung mehr zu einem Hund aufbauen. Grandpa zeigte ihm daraufhin aber ein Bild, das von eben jener Bekannten einige Zeit später gemacht wurde. Auf diesem Bild war Bongo zu sehen wie er auf Homers altem Sweatshirt schlief. Homer entschuldigt sich bei seinem Vater wegen der letzten Jahre und bekommt auch ein besseres Verhältniss zu Knecht Ruprecht.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki