Fandom

Simpsons-Wiki

Es weihnachtet schwer

388Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Es weihnachtet schwer
Santa Homer.jpg
Beschreibung
Originaltitel: Simpsons Roasting on an Open Fire
Staffel Eins
Episode: Eins
Dt. Erstausstrahlung: 6. Dezember 1991
Drehbuch: Mimi Pond
Regie David Silverman
Fakten

Es weihnachtet schwer (US-Titel: Simpsons Roasting on an Open Fire) ist die erste Folge der Serie Die Simpsons. Es weihnachtet schwer lief zum ersten Mal in den USA am 17. Dezember 1989 auf FOX. Die deutsche Erstausstrahlung der Folge wurde am 6. Dezember 1991 von ZDF gesendet.

Handlung Bearbeiten

Mit dem Besuch der Weihnachtsaufführung der Kinder, Wunschzettel-Schreiben und Anbringen von Lichterketten bereitet sich die Familie auf Weihnachten vor. Als Bart verboten wird, sich zu Weihnachten eine Tätowierung zu wünschen, begibt er sich während des Weihnachtseinkaufs kurzerhand auf eigene Faust in ein Studio und lässt sich das Tattoo stechen. Um dieses wieder entfernen zu lassen, muss Marge das gesamte gesparte Geld ausgeben.

Währenddessen erfährt Homer von seinem obersten Vorgesetzten Mr. Burns, dass es dieses Jahr kein Weihnachtsgeld geben wird. Er beschließt aber, sich nichts anmerken zu lassen und Marge kein Wort davon zu erzählen. Homer übernimmt das Besorgen der Geschenke und fährt zu einem Billigladen. Nachdem er dort auf Ned trifft, der der sich bessere und hochwertigere Geschenke leisten kann, fährt er deprimiert zu Moe's Taverne. Dort bringt Barney

Homer auf die Idee, im Einkaufszentrum als Weihnachtsmann zu arbeiten, um sich zusätzlich Geld zu verdienen. So absolviert einen Ausbildungskurs und schlägt später einen Weihnachtsbaum im Wald, um Geld zu sparen. Am Weihnachtstag will Bart den Weihnachtsmann im Einkaufszentrum einen Streich spielen. Als er ihm den falschen Bart hinunter zieht, muss er feststellen, dass es sich dabei um seinen Vater handelt, der ihm daraufhin alles erzählt. Zusammen wollen sie am Abend dessen Lohn abholen, der aber unverhofft gering ausfällt.

Barney schlägt ihm vor, mit zur Hunderennbahn zu kommen, um dort sein Geld zu vermehren. Als kurz vor dem Rennen eine Änderung bekannt gegeben wird, dass ein Hund namens Knecht Ruprecht für einen anderen Hund am Rennen teilnehmen wird, fasst das Homer als Zeichen auf und wettet auf diesen. Während Barney mit seiner Wette richtig liegt, kommt Knecht Ruprecht aber als letzter ins Ziel.

Aufgrund der ständigen Misserfolge jagt sein Besitzer ihn fort. Knecht Ruprecht kommt auf die Beiden zugerannt und Bart schlägt vor, den Hund zu behalten. Zuhause wartet die Familie bereits schon längere Zeit, als die drei ankommen. Bart zeigt das neue Familienmitglied und das Fest ist gerettet.

Auftretende Charaktere Bearbeiten

Charakter Englischer Sprecher Deutscher Sprecher Anmerkung
Bart Simpson Nancy Cartwright Sandra Schwittau
Ralph Wiggum Alana Horrigan
Lewis Clark
Homer Simpson Dan Castellaneta Norbert Gastell
Barney Gumble Gernot Duda
Abraham Jebediah Simpson Walter Reichelt
Marge Simpson Julie Kavner Elisabeth Volkmann
Patty Bouvier Gudrun Vaupel
Selma Bouvier Ursula Mellin
Lisa Simpson Yeardley Smith Sabine Bohlmann
Morris Szyslak Hank Azaria Bernd Simon
Seymour Skinner Harry Shearer Fred Klaus
Dewey Largo Ulrich Bernsdorff
Ned Flanders Frank Röth
Mervin Monroe Reinhard Brock
Waylon Smithers Gerhard Acktun
Irving Zitofsky Ulrich Bernsdorff
Mädchen Jo Ann Harris
Todd Flanders Pamela Hayden
Milhouse Van Houten Michaela Amler
Santa Clause Mädchen Michèle Tichawsky
Charles Montgomery Burns Chris Latta Reinhard Brock
Sherri ohne Sprecher ohne Sprecher mit braunen Haaren
Terri
Jaffee
Wendell Borton

MusikBearbeiten

In ziemlich jeder Folge werden bekannte Lieder eingespielt oder angestimmt. So auch in der ersten Episode dieser Serie.

Während Marge und Homer bei der Weihnachtsaufführung Platz nehmen, singt eine der Schulkassen das Lied O Little Town of Bethlehem aus dem Jahr 1868 von Phillips Brooks. Es ist ein seit dem Ende des 19. Jahrhunderts in den USA sehr beliebtes Weihnachtslied. Die vierte Klasse singt das Lied Jingle Bells aus dem Jahr 1857 von James Lord Pierpont. Es ist entgegen verbreiteter Annahme kein Weihnachtslied, da das Weihnachtsfest im Lied nicht erwähnt wird. Es handelt sich vielmehr um ein Lied über Pferdeschlittenrennen von Jugendlichen.

Im Radio in Moe's Taverne ertönt das Lied Santa Baby von 1953, ursprünglich interpretiert von Eartha Kitt, hier jedoch gesungen von Nancy Cartwright.

Während Homer den Weihnachtsbaum besorgt, ertönt das Lied Winter Wonderland von Richard Himber & His Orchestra (1934). Komponiert wurde es von Felix Bernard (1897-1944), sein Text stammt von Richard B. Smith (1901-1935). Das Lied ist im Deutschen auch unter dem Titel Weißer Winterwald bekannt.

Familie Simpsons singt während des Abspanns das Lied Rudolph the Red-Nosed Reindeer von Johnny Marks (1949) mit ihrem Besuch.

AnspielungenBearbeiten

In fast jeder Episode gibt es kulturelle Verweise auf andere Werke (Gedichte, Filme, historische Ereignisse, reale Personen etc.). So auch in Es weihnachtet schwer.

Die 5. Klasse spielt eine Szene aus dem Werk Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens aus dem Jahr 1843. Außerdem bringt Bart die Figur Tiny Tim einem Weihnachtswunder in Verbindung.

Als Homer die Lichterkette anmacht und nicht alle Lampen blinken, aber bei Ned Flanders alles wunderschön beleuchtet ist, ist eine Referenz an den US-amerikanischen Film Schöne Bescherung aus dem Jahr 1989. Es gibt noch mehr Parallelen zu diesem Film.

Homer versucht das Gedicht Knecht Ruprecht von Theodor Storm (1862) vor der Weihnachtsmann-Klasse aufzusagen.

Eine Referenz gibt es auch auf die Combicbuchreihen und späteren Zeichentrickserien Die Peanuts und Die Schlümpfe, als Bart sagt, dass es bei Charlie Brown und den Schlümpfen auch ein Weihnachtswunder gab.

Einer der Hunde beim Hunderennen heißt „Sir Galahad“. Sir Galahad ist einer der wichtigen Ritter der Tafelrunde in der Artussage.

Entwicklung Bearbeiten

Der Die Simpsons-Erfinder Matt Groening konzipierte die Idee der Serie in der Lobby von James L. Brooks Büro. Brooks, der Produzent der Sketch-Comedy-Show "The Tracey Ullman Show", hatte Groening aufgefordert eine Reihe von animierten Kurzfilmen zu entwickeln, die Groening zunächst als Serienadaption seines eigenen Lebens vorstellen wollte. Allerdings wurde Groening schnell klar, dass die Serie Life in Hell eine Aufhebung seines Lebens Veröffentlichungsrechtes erfordern würde und so wählte er einen anderen Ansatz und formulierte seine Version einer dysfunktionalen Familie.

Die Familie Simpson erschien zuerst als Kurzclip in der Tracey Ullman Show am 19. April 1987. Im Jahr 1989 wurde die Idee von einem Team Produktionsunternehmen wieder aufgefasst und es wurde daraus eine halbstündige Serie für die FOX Broadcasting Company. Groenings Ziel bei der Schaffung der Show war nach seinen Angaben, dem Publikum eine Alternative zu dem "Mainstream-Müll" zu geben. Die Serie hatte ihre Premiere am 17.Dezember 1989 mit "Es weihnachtet schwer"!

Hinter den Kulissen Bearbeiten

Produktion Bearbeiten

FOX war sehr nervös, weil sie befürchteten, die Aufmerksamkeit des Publikums nicht über die Dauer der Folge erhalten zu können. Zu guter Letzt wurden sie jedoch nach 13 Folgen in voller Länger gefragt. Ursprünglich wurde geplant, die Premiere der Serie im Herbst 1989 zu feiern, doch aufgrund von Animationsproblemen der ersten Folge begann die Serie erst am 17. Dezember. So wurde "Es weihnachtet schwer" als erste Folge ausgestrahlt, statt als Staffelfinale. Die inzwischen berühmte Anfangssequenz fehlte in der Eröffnungsfolge zunächst und wurde erst in der zweiten Folge eingeführt.

Weblinks Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki