Fandom

Simpsons-Wiki

Tauschgeschäfte und Spione

387Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Tauschgeschäfte und Spione
Bild fehlt noch
jetzt hochladen
Beschreibung
Originaltitel: The Crepes of Wrath
Staffel Eins
Episode: Elf
Dt. Erstausstrahlung: 13. Dezember 1991
Drehbuch: George Meyer
Sam Simon
John Swartzwelder
Jon Vitti
Regie Wesley Archer
Milton Gray
Fakten

Tauschgeschäfte und Spione ist die elfte Folge der ersten Staffel. In dieser Episode wird Bart durch ein Austauschprogramm nach Frankreich geschickt, wo er wie ein Sklave behandelt wird. Währenddessen beherbergt Familie Simpson einen albanischen Austauschschüler, der großes Interesse an Homers Arbeit im Kernkraftwerk zeigt.

Agnes Skinner, die Mutter von Rektor Skinner, hat hier ihren ersten Auftritt.

HandlungBearbeiten

Eines Tages fällt Homer über eines von Barts Skateboards die Treppe herunter und verletzt sich dabei am Rücken. Marge schickt Bart in sein Zimmer, um dieses aufzuräumen. Dabei entdeckt er eine alte "Kirschbombe", ein Feuerwerkskörper. Am nächsten Tag in der Schule spült er diese "Kirschbombe" in der Jungentoilette mit seinen Richard und Lewis. Zur selben Zeit besucht Rektor Skinners Mutter die Schule. Exakt zur selben Zeit drücken sie die Spülungen der Toiletten, sodass es zu einer Explosion in der Mädchentoilette, wo es Rektor Skinners Mutter vom Sitz haut. Als Bestrafung muss Bart an einem Austauschprogramm teilnehmen. So wird Bart nach Frankreich geschickt, während Familie Simpsons einen Austauschschüler namens Adil Hoxha aus Albanien aufnimmt.

In Frankreich kommt Bart zum "Château Maison", einem Farmhaus eines heruntergekommenen Weingutes. Dort wird er von zwei skrupellosen, beleidigenden Winzer, César und seinem Neffen Ugolin begrüßt, die ihn wie einen Sklaven behandeln.

In Springfield währenddessen gibt Adil ein sehr freundliches Bild, in dem er Marge im Haushalt hilft. Es ist offensichtlich, dass er sein gutes Benehmen besser ist, als sie es von Bart je erwarten können. Jedoch gibt Marge zu Bedenken, dass sie Bart als Sohn immer lieben werden. Unwissentlich haben sie einen Spion aufgenommen, der die Baupläne des Kernkraftwerkes beschaffen soll. Homer nimmt ihn einmal mit zu einer Tour im Kraftwerk und denkt sich nichts dabei, als Adil einige Photos schießt.

Als Bart nach Paris geschickt wird, um Frostschutzmittel zu kaufen, fragt er einen Polizisten um Hilfe. Daraufhin werden die Winzer verhaftet. Bart erhält daraufhin eine Medaille für seinen Mut, überreicht von einer französischen Schönheitskönigin. Zurück in Springfield wurde Adil vom FBI festgenommen und zurück nach Albanien geschickt.

Auftretende CharaktereBearbeiten

Charakter Englischer Sprecher Deutscher Sprecher Anmerkung
Homer Simpson Dan Castellaneta Norbert Gastell
Ugolin Reinhard Brock
Marge Simpson Julie Kavner Elisabeth Volkmann
Bart Simpson Nancy Cartwright Sandra Schwittau
Maggie Simpson Sabine Bohlmann
Lisa Simpson Yeardley Smith Sabine Bohlmann
Seymour Skinner Harry Shearer Fred Klaus
Lenny Leonard Bernd Simon
Cesar Manfred Erdmann
Agnes Skinner Tress MacNeille Erster Auftritt
Adil Hoxha Frauke Reiser
Milhouse van Houten Pamela Hayden Michaela Amler
Lewis Clark Russi Taylor Alana Horrigan
Richard
Knecht Ruprecht
Snowball II
Melissa

MusikBearbeiten

Bart singt auf der Fahrt vom Pariser Flughafen zum Weingut das französische Volkslied Sur le pont d’Avignon aus dem 15. Jahrhundert.

Ugolin pfeift das Lied Alouette, ein populäres französisch-kanadisches Kinderlied, während Bart zwei Wassereimer tragen muss.

Die ersten Takte der französischen Nationalhymne Marseillaise sind zu hören, nachdem Ugolin und Cesar verhaftet wurden.

AnspielungenBearbeiten

Der US-Titel spielt auf den Roman von John Steinbeck bzw. Film Früchte des Zorns (The Grapes of Wrath) an.

Adil trägt den Nachnamen des albanischen Politikers Enver Hoxha (1908-1985), der von 1944 bis 1985 der Diktator der Sozialistischen Volksrepublik Albanien war.

Ugolin und Caesar sind eine Referenz auf den Roman Die Wasser der Hügel des französischen Autors Marcel Pagnol aus dem Jahr 1963. 1986 gab es eine Verfilmung unter dem Titel Jean de Florette mit Yves Montand als César und Daniel Auteuil als Ugolin.

Der Teil der Handlung mit dem Frostschutzmittel im Wein ist an den Glykolwein-Skandal, der 1985 in Österreich stattfand, angelehnt.

Während der Motorradfahrt fahren Bart und Ugolin durch folgende Gemälde:

  • Die japanische Brücke (1899) von Claude Monet
  • Weizenfeld unter einem Gewitterhimmel (1890) von Vincent van Gogh
  • Der Traum (1910) von Henri Rousseau
  • Das Frühstück im Grünen (1863) von Édouard Manet

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki